Freitag, 23. Dezember 2011

Gemalte Acrlybilder

Es gibt wieder eine neue website von MaryNETT (das bin ich).
Dorthinein werde ich nach und nach alle von mir gemalten Bilder einstellen.
Da ich die Fotografien der einzelnen gemalten Bilder auf mehreren Datenträgern
abgespeichert habe, muss ich nun erst einmal alles zusammensuchen........


Viel Freude beim Anschauen !

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Glitzer-Weihnachtskarten selbst gemacht


(Zur besseren Ansicht kann man das o.a. Video auf 720HD und Vollbild einstellen,
Lautsprecher nicht vergessen)
Hier gibt es den Bügelkleber zum Aufbügeln der Servietten

Freitag, 16. Dezember 2011

Gemalte Mohnblüte, gemaltes Bild fürs Krankenhaus und Schutzengelbild

Dieses Mohnblumenbild habe ich für eine Senioreneinrichtung gemalt und gestiftet :


-----

Das nächste Bild habe ich für den Eingangbereich des Krankenhauses in Bad Oeynhausen gemalt und auch gestiftet, da der Eingangbereich sehr "kahl" und trist aussah. Auf die rechte Seite kommt auf noch ein Bild, welches ich aber erst noch malen muss, wenn ich mal mehr Zeit dazu habe .....

Das Bild zeigt den "Oeynhauser Schweinebrunnen", den "Jordansprudel" und das "Kurhaus"

Im Eingangsbereich des Bad Oeynhausener Krankenhauses


Diesen Schutzengel habe ich für alle Bewohnerinnen mit ihren Kindern für das Frauenhaus in Herford gemalt:




Hund "Arisha" (Rhodesian Ridge back) mit Arylfarben gemalt

Hier habe ich das Bild einer Hündin (sie ist vor kurzem verstorben) für eine Freundin als Andenken gemalt:



Donnerstag, 15. Dezember 2011

Puppenmuseumscafe in Minden

Heute waren wir mal wieder im Mindener Puppenmuseumscafe. Wer in der Umgebung wohnt, darf es nicht versäumen, hier mal einen leckeren Crepe mit Kirschen oder Waffeln oder auch andere leckere Torten und Kuchen zu verzehren.

Für jeden Liebhaber alter Spielzeuge ist dieses total gemütliche Cafe eine "Goldgrube", denn hier kann mal alte Steiff-Teddybären, alte Schildkröt-Puppen, und viele andere wunderschöne Spielzeuge betrachten. Es ist eine reine Freude, wie die Inhaber dieses uralte Fachwerkhaus äußerst liebevoll eingerichtet haben, ganz abgesehen von den leckeren köstlichen Kuchen etc.

Hier ist die Website: www.puppenmuseumscafe.de



Dienstag, 13. Dezember 2011

Glaswindlicht mit Servietten weihnachtlich veredelt

Hier habe ich ein schweres Glaswindlich ringsherum mit einer Nostalgieserviette beklebt. Dann wurde das Windlicht mit MaryNETT Oberflächenversiegelung in "hochglänzend" versiegelt. In den noch feuchten Lack habe ich oben herum ein wenig Silberglitzer aufgestreut .Untenherum habe ich reichlich MaryNETT Serviettenkleber Universal aufgetragen und habe ihn ein wenig antrocknen lassen (damit der Kunstschnee nicht herunterfliesst) und danach habe ich  Kunstschnee aufgestreut. Mit Sand gefüllt und einem Teelicht im Glas eingesetzt, gibt dieses Windlicht ein wunderschönes Licht ab. 

Sonntag, 11. Dezember 2011

Türanhänger (noch einer :o)




Das Grundgerüst ist ein Herz aus MDF, welches ich mit meiner selbst hergestellten "MaryNETT Spachtelmasse" siehe unter Anleitungen/Rezepturen im www.serviettenklebershop.de
betupft habe. Alles weitere in der Anleitung.
Viel Freude beim Nacharbeiten !

Montag, 28. November 2011

Serviettentechnik = einer Käseschachtel neues Leben eingehaucht................

Tja, bei mir vergeht kein Tag ohne Basteln, Kleben etc. Gestern musste eine Käseschachtel dran glauben, nachdem ich sie ein paar Tage vorher nach draußen zum Auslüften gelegt hatte. Die Kühe auf der Dose schauten mich kauend an, als wenn sie sagen wollten: was ist denn eigentlich heute los ?
Naja, das Ergebnis können Sie hier sehen: 

Zunächst habe ich die Dose und das Motiv zweimal mit weisser Acrylfarbe gestrichen. Danach habe ich das Motiv Nikolaus aus einer Serviette ausgerissen, die beiden Hinterlagen entfernt und dann das Motivteil der Serviette mit MaryNETT Serviettenkleber auf den Deckel geklebt. Danach habe ich meine selbst angerührte MaryNETT Spachtelmasse (Rezept unter Anleitungen und Tips in: www.serviettenklebershop.de ) um das Motiv herum mit einem dicken Pinsel aufgetragen.
Auf die noch feuchte Spachtelmasse habe ich Silberglitzer gestreut und das ganze wurde über Nacht liegen gelassen. Am nächsten Tag war alles hart getrocknet. Danach erfolgte noch eine Oberflächenversiegelung mit MaryNETT Hochglanzlack. Diesen habe ich ca. 2-3 Minuten mit einem Fön getrocknet.
Danach kam Watte in die Dose und nun wartet diese hübsche Dose auf ein kleines Geschenk, welches mit ihr am Weihnachtsabend überreicht wird. Diese Dose ist "einmalig" - und "auch IHRE Dose wird einmalig werden.
Viel Spaß beim Nacharbeiten :o)
Hier noch eine Schachtel, die ich heute (29.11.2011) schnell mal so zwischendurch noch angefertigt habe:




Donnerstag, 24. November 2011

Heutiger Leuchtkugelkurs in einer Senioren-Wohn-Einrichtung 24.11.2011

Mit insges. 19 Teilnehmern einer Senioreneinrichtung wurden heute Leuchtkugeln für die Weihnachtszeit angefangen, d.h. es wurden die transparenten zweiteiligen Acrylkugeln zunächst mit Strohseide/Japanpapier beklebt. Beim nächsten Kurs werden dann weihnachtliche Serviettenmotive aufgeklebt und zum Abschluß bekommen die Kugeln noch Sternchen aufgeklebt und es wird noch Gold/ Silberglitzer aufgestreut. Somit haben die Bewohner eine wunderschöne Weihnachtsleuchte für Ihr Zimmer und diese wurden sogar von jedem einzelnen selbst hergestellt. Das war teilweise gar noch so einfach, denn einige der Kursteilnehmer sind dement. Es hat aber allen sichtlich grosse Freude bereitet und mir natürlich auch.  

Diese Leuchtkugel hat mit einiger Hilfe ein männlicher Bewohner hergestellt.

Die Kugeln sind nun mit Strohseide beklebt und alle warten gespannt darauf, was nun weiter passiert....

Diese und noch weitere Leuchtkugel hatte ich als Anregung mitgebracht.


Mittwoch, 23. November 2011

Engelchen aus dicker Pappe und Spachtelmasse hergestellt

Engel vorzeichnen und mit einem Cuttermesser aus dicker Pappe ausschneiden

Mit MaryNETT Spachtelmasse betupfen (erst vorne, dann über Nacht trocknen lassen und dann die Rückseite, wieder über Nacht trocknen lassen.

So sieht der getrocknete Engel aus.

Dann werden sie angemalt, die Flügel sind Herzchen und um das GEsicht habe ich kleine goldene Sternchen geklebt. Morgen werden noch einem Dremel oben in den Kopf Löcher gebohrt, so dass man ein Band/Schleife durchziehen kann. Einen Schutzengel kann jeder gebrauchen und deshalb fertige ich immer mehrere an. In Cellophanpapier hübsch eingepackt ist solch ein Engelchen ein ganz wunderbares und persönliches Geschenk. Es kostet nicht viel, nur ein wenig Zeit und die sollte man sich nehmen :o)

Freitag, 18. November 2011

NEU Motiv Servietten selbst drucken NEU NEU

Tja, nun endlich hat es funktioniert ! Vor Jahren habe ich schon einmal rumgetüftelt, aber jetzt hat es mit der richtigen Transferfolie geklappt:
 Ein Foto mit dem eigenen Tintenstrahldrucker auf MaryNETT Transferfolie gedruckt und anschl. wie in der Serviettentechnik als Serviette weiter bearbeitet...das ist der neueste HIT in der Serviettentechnik !
Ich habe heute ein Bild angefertigt in der beschriebenen Technik. Das Motiv "Arisha" ist eine Rhodesian Ridgeback-Hündin einer Bekannten.
Das Foto habe ich eingescannt und anschl. auf die Transferfolie ausgedruckt und mit MaryNETT Serviettenkleber zum Bügeln "faltenfrei" aufgebügelt. Anschl. die freien Flächen noch mit selbst hergestellter MaryNETT Spachtelmasse betupft und fertig ist ein ganz besonderes persönliches Keilrahmenbild. Man kann jedes Foto, ob vom Urlaub, von der Oma oder von Onkel Willi oder oder in dieser Art und Weise zu einem tollen Keilrahmen-Bild verarbeiten.

                                                                    Bild: A R I S H A

Die Anleitung und die Transfer-Folie bekommen Sie im: www.serviettenklebershop.de
Viel Spaß beim "Serviettendrucken" !

Mittwoch, 9. November 2011

Engel aus Holzscheiten selbst gemacht


 http://www.serviettenklebershop.de/anleitungen-rezepturen/


Ich wünsche Ihnen viel Freude und Spaß beim Nacharbeiten !

Sonntag, 6. November 2011

Museumshof Bad Oeynhausen Kunsthandwerkermarkt 06.11.2011 um 16:00 Uhr Uhr

-Foto: Klick mich an-
PANORAMA-Ansicht vom Museumshofgelände
 

Haupthaus des Museumshofes

Ich habe 2 kg Walnüsse gekauft und meine Freundin Irene hat für Ihr Enkelkind FELIX noch einen Drachen gekauft.


Es handelt sich bei diesem Drachen um ein Perlsacktier. Wenn Sie auch eins von diesen niedlichen Tieren  "adoptieren" möchten, können Sie das hier tun, denn dort warten viele hundert verschiedene Arten auf neue Eltern: http://www.perlsacktiere.de
Wir haben auch seit Jahren eines: ein Hausaufgabenmonster. In einem der nächsten Blogs mehr davon........
Wollte mal fliegen, ging aber nicht  :o( 

Autsch.......................hingefallen..so kann's gehen, wenn man nicht hören will !!!
Auch "fliegen" muss gelernt sein...


Dieser wunderschöne Hund fiel mir sofort auf, denn sein Fell hat die gleiche Farbe wie die umliegenden Blätter. Der Hund dessen Namen ich nicht erfragt habe, sah soooo lieb aus, so dass ich ihn gleich mehrfach fotografieren musste und von den Fotos eine Collage angefertigt habe. Wenn ich mehr Zeit habe, werde ich ihn malen, denn Tierportraits malen ist eine meiner Leidenschaften:  http://www.marynett.de/home/acryl-bilder.html


Montag, 31. Oktober 2011

Montag, 24. Oktober 2011

Grosses Torfmoor in Hille Sonntag, der 23.10.2011

Bei dem schönen Wochendendwetter musste ich unbedingt wieder in die Natur und dieses Mal führte mich mein Weg ins "Grosse Torfmoor". Bei herrlichstem warmen Sonnenschein waren viele Menschen dort unterwegs, um die Landschaft, die Sonne und die herrliche Ruhe zu genießen. Hier nun ein paar Fotos:

Fotos einfach anklicken, dann werden sie vergrössert

Panorama 1
Panorama 2

Aussichtsturm 
(von dort aus habe ich die Panorama-Fotos gemacht)

Makrofotografie: Fliege

Das Interessante an dieser MAKRO-Fotografie (Vergrösserung) ist, dass man Dinge sieht, die das normale Auge gar nicht sehen/erfassen kann. 
Meine Enkelin war jedenfalls ganz erstaunt, dass eine Fliege auch Haare hat.