Montag, 31. Dezember 2012

Glück für das Jahr 2013


Montag, 5. November 2012

Leuchtkugel - Galerie

Wer noch ein selbst hergestelltes Weihnachtsgeschenk sucht, kann sich hier Anregungen holen, um eine Leuchtkugel selbst herzustellen.

 http://www.facebook.com/media/set/?set=a.2380324045019.64831.1758229808&type=1







 http://www.facebook.com/media/set/?set=a.2380324045019.64831.1758229808&type=1


Das entsprechende Material für die Serviettentechnikkugeln gibt es im:


und für die Perlmuttleuchtkugeln (und auch Glasmosaikkugeln) gibt es sämtliches Material bei:

www.perlmutt-leuchtkugel.de (Hobby-Eck Bad Oeynhausen, Am Kurpark 1, 05731-3488)

Donnerstag, 1. November 2012


Heute habe ich mir eine Kerze mit einer ganzen "Hundertwasser" Serviette mit MaryNETT Serviettenkleber für Kerzen
(http://www.serviettenklebershop.de/shop-marynett-produkte/marynett-serviettenkleber-f%C3%BCr-kerzen/
beklebt. 


Da es sich bei der kompletten Beklebung der ganzen Serviette um die Kerze um viel Serviettenpapier handelt, kann es oben herum schon mal glimmen (siehe Foto links unten). Auch aus diesem Grund darf man Kerzen (ob beklebt oder nicht) niemals unbeaufsichtigt lassen.

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Familie Rabe (aus Holzscheiten hergestellt)


(Die Anleitung für die Raben stelle ich noch in Kürze ein)
An Material wird benötigt:
Holzscheite
Styroporeier (die Grösse muss zum verwendeten Holzscheit passen)
1 Bogen Japanseide in orange
1 Tube Acrylfarbe schwarz
Plastikaugen
Maraboufedern (1-2 Tütchen)
1 Stück feste Wellpappe (für die Flügel, auf die die Federn aufgeklebt werden)
1 alte Pappröhre (ca. 2-3 für den Hals)
Älteres kleines Halstuch oder einen kleinen Schal selbst stricken
Werkzeug:
Heissklebepistole, Schere, Pinsel

Freitag, 26. Oktober 2012

Laterne Lilllinchen -Serviettentechnik-

 
Ich habe Lilllinchen für meine Enkeltochter angefertigt.
Sie ist im Grunde eine Laterne (mit batteriebetriebenen Laternenstab) und kann aber danach auch zur Nachtischlampe umfunktioniert werden. 
Es hat mir richtig Spaß gemacht, sie herzustellen.....und ich hoffe, es geht Ihnen genauso !

Hier nun die Anleitung:
Sie benötigen:
1.  Eine 1 1/2 Liter leere Plastikflasche (habe ich im NETTO-Markt gekauft, ich glaube   es war Apfelsaft drin). 
2.  1 teilbare glasklare 14er Acrylkugel mit Aufhängung (für den Kopf), 
3.  1 Bogen rosafarbene  Japanseide (Ränder abreißen und dann in kleine Stücke reißen)
5.  1 Knäuel gelbe Wolle, 
6.  1 Laternenstab mit Batterie (an die Batterie denken) oder eine 10er Lichterkette mit Aussenschalter
7.  Etwas rosafarbenen Stoff und weissen durchsichtigen Stoff für den Überrock
     (Ich habe ein gerade Stück genommen, die Kanten mit der Nähnadel umgenäht den 
       Überrock angenäht und an der Taille der Flasche zusammengekräuselt und hinten              den Faden verknotet. Man kann natürlich auch die Nähmaschine dazu nehmen......
8.  Paillettenband in rosé/weiss (unten an die Kante des Überrockes mit Uhu ankleben)
9. Schmuckset mit Krönchen (gekauft bei KIK für 4,99 €) 

Werkzeug:
Dremel (zum Löcher in die Flasche und Acrylkugel bohren)
Heissklebepistole für die Haare (gelbe Wolle) und für den Kopf auf die Flasche kleben) 
Pinsel (für das Aufkleben des Japanpapieres)
Schwarzen und roten Filzstift (für das Aufmalen des Gesichtes)
Nadel und Faden

Wenn Sie diese Sachen schon haben, kann es losgehen :
Zunächst einmal die Flasche säubern und das Etikett entfernen
In die 14er Acrylkugel unten (oben ist ja die Aufhängung) ein grösseres Loch mit einem Dremel bohren. Das Loch sollte so gross wie der Flashenverschluss (siehe oben grünen Deckel -ich habe ihn auf die Kugel gelegt und mit einem Permanentstift umkreist, so dass ich die genaue Grösse hatte) Kugel mit dem Loch auf die Flaschenöffnung stecken. Wenn die Kugel nicht passt, Loch nochmal mit Dremel nacharbeiten.
Verschluss abnehmen und Kugel aufstecken. 
Flasche und Kugel getrennt voneinander mit rosafarbener Japanseide (vorher in Stücke reissen und die maschinellen Schnittkanten den Papieres abzupfen) mit MaryNETT Serviettenkleber und einem sehr weichen dicken Pinsel aufkleben.
Das sieht dann so aus.
Dann habe ich das Gesicht mit einem Bleistift vorgemalt und mit Filzstiften nachgemalt. Das weisse der Augen habe ich mit einem Tupfen weisser Acrylfarbe angemalt.
Knapp hinter die Aufhängung habe ich ein weiteres Loch mit dem Dremel eingebohrt. Dort hinein kommt dann das Kabel mit dem Birnchen des Laternenstabes. Der Haken des Laternenstabes wird durch die Aufhängung der Kugel gesteckt. 
Sie freut sich schon...............:o))

Damit die Ponyhaare gleichlang sind, habe ich sie um eine alte grosse TESA-Rolle gewickelt und anschl. aufgeschnitten (oben und unten)
 Dann mit einer Heissklebepistole oben vor der Stirn (vor der Aufhängung) eine dicke Schicht Heisskleber aufkleben und sogleich die Wolle für den Pony andrücken (evtl. Gabel zum Andrücken nehmen, da der Kleber recht heiss ist). Evtl. zweite Person zu Hilfe nehmen, denn dass muss ganz schnell gehen, da der Kleber im Nu hart ist. Notfalls nochmal eine dicke Schicht nachkleben.
Sieht doch schon richtig gut aus....

Die langen hinteren Haare habe ich um eine grössere Dose gewickelt, damit ich wieder die gleichen Längen hatte.

Den langen Strang einmal in der Mitte umlegen (nicht schneiden) und die umgelegten Kanten an den Pony ankleben. Dazu wieder reichlich Heisskleber auf die Kugel hinter den Pony kleben und sofort die umgeschlagene Wolle auf/einkleben.Unter die Wolle auch noch reichlich Heisskleber anbringen und die Wolle schön fest drücken.
Schmuckset (gekauft bei KIK für 4,99 €) auspacken und Lillinchen die Krone aufsetzen :o)
Sieht doch schon richtig gut aus...jetzt fehlt noch der Rock
Diese Sachen habe ich kurzerhand mit der Hand genäht, weil mir der Aufwand mit dem Rausholen und Aufbauen meiner Nähmaschine zu lange gedauert hätte.... einfach gerade Stücke Stoff zuschneiden und längenmäßig an den Körper (Flasche) anpassen und die Kanten umnähen. Oben mit Faden und Nadel zusammenkräuseln und hinten verknoten.
Hinten unten in die Flasche ein weiteres Loch bohren, damit man eine Lichterkette Birnchen für Birnchen einschieben kann.
So geht das....einfach reinschieben
5 Birnchen oben aus dem Flaschenhals ziehen (Flasche dabei umdrehen und ein wenig schütteln)
Unten ist das Kabel für den Stecker zu sehen und oben die herausgezogenen 5 Birnchen für den Kopf.

 Die 5 Birnchen dann in den Kopf stecken und dann den Kopf wieder auf den Flaschenhals stecken. Flaschenhals und Kopf zusammenkleben. Sollte man die Lichterkette wieder herausziehen wollen, kann sie dann unten am Steckerkabel herausgezogen werden.
Das empfiehlt sich, wenn die Lampe z.B. als Laterne genommen werden soll. Dafür dann oben in das Loch (zwischen den Haaren) das Lämpchen des Batteriestabes einstecken und den Stab an die Aufhängung der Kugel anhängen. Schon hat man eine Laterne. Der Stab sollte aber etwas stabiler sein, da die Laterne etwas mehr wiegt als eine Papierlaterne. Dafür ist sie aber auch vieeeeeeeeeeeeel schöner !
Hier mit eingefügter Lichterkette.
Der Rock mit Überrock (den Rand habe ich mit Paillettenband beklebt)
 Ihre Taille
Fertig ist Lilllinchen als Lampe !

Sie hat zwar keine Arme und Beine (wollte ich noch aus Papprollen herstellen) aber sie gefiel mir einfach so, wie sie jetzt aussieht. Durch die langen Haare fällt das gar nicht mehr auf, dass sie keine Arme hat. 

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Nacharbeiten !

Lilllinchen als Laterne: