Sonntag, 17. Februar 2013

Eulen- Dosen

Meine Freundin Inge betreibt ein Bastelgeschäft mit reichhaltigem Sortiment in der Stadt Bad Oeynhausen. Jeden Samstag wenn ich von meinem Leuchtkugel-Workshop einer Bad Oeynhauser REHA-Klinik komme, fahre ich bei Inge vorbei.

Gestern entdeckte ich in Ihrem Geschäft neue Servietten ..mit Eulenmotiven drauf ! Die musste ich unbedingt haben, da ich momentan Eulen häkele, male usw.

Mit nach Hause genommen, musste ich nicht lange überlegen: ich sammle Dosen, Plastiktöpfe, Farbeimer etc. um sie dann mit der Serviettentechnik verschönern zu können.

Die Resultate mit der Anleitung können Sie hier sehen:

Fertige Dosen:

Und so geht es:

Man benötigt: Dosen (hier Gebäckdose und leere Farbdose), weisse Acrylfarbe für den Untergrund,einen breiteren Pinsel und einen Fön.

Jede Dose wird gestrichen und trocken gefönt. Dann noch einmal streichen und wieder fönen. Evtl. Vorgang noch einmal wiederholen. Die Farbe muss abdecken. Man nimmt auch nur sehr wenig Farbe auf den Pinsel, die Farbe darf "nicht schmieren".
 Oben: So sehen die fertig angestrichenen Dosen dann aus.

 Dann die Kanten der Serviette ringsherum abzupfen (die maschinellen Schnittkanten müssen weg)
Die Eulenmotive vorsichtig aus der Serviette ausreissen und nicht vergessen,
die beiden Hinterlagen der Serviette vorsichtig zu entfernen ! (sonst funktioniert die Serviettentechnik NICHT !)

Dann mit MaryNETT Serviettenkleber UNIVERSAL eine Stelle auf der Dose mit dem Pinsel bestreichen, Motivteil vorsichtig auflegen (abnehmen ist meist nicht mehr möglich) und mit dem Pinsel und Serviettenkleber ganz zart und vorsichtig mit dem Serviettenkleber feststreichen. Darauf achten, dass alle Ränder des Motives auch schön festgeklebt sind.
Sollte mal ein Motiv zerreissen = keine Panik. Einfach vorsichtig mit dem Pinsel Motiv wieder abschieben und ein neues Motiv aufkleben. Solange nichts getrocknet ist, kann man die Motive einfach wieder entfernen. 

 Nach dem Aufkleben wieder fönen: es "muss" alles ganz trocken sein !


Nach dem Aufkleben der Motive und nach Trocknung wird das Ganze mit MaryNETT Oberflächenversiegelungslack in "hochglänzend" (gibt es auch in seidenglänzend) versiegelt. Den dünnflüssigen Lack (er ist sehr ergiebig) mit einem Pinsel auftragaen und mit dem Fön trocknen. Den Fön weiter weg halten, damit der Lack keine Blasen wirft. 1-2 Minuten reichen, dann ist der Lack getrocknet. Vorgang wiederholen.

Fertig ! 

Ein unschlagbares Team:
MaryNETT Serviettenkleber UNIVERSAL -matt- in Kombination mit
MaryNETT Oberflächenversiegelungslack in "hochglänzend"
gibt es alles im: 
www.serviettenklebershop.de


Ich habe dann noch in die Zwischenräume auf dem Deckel der Dose kleine Glitzer-Streuteilchen in den noch feuchten Hochglanzlack gedrückt und habe das Ganze gefönt.
Ich wünsche Ihnen schon jetzt viel Freude beim Nacharbeiten :o)
Ihre
Marion Schröder
MaryNETT