Samstag, 31. Juli 2021

Türkranz antik mit Ornamenten (mit Pappmaché hergestellt)



 

Aus einem Styroporring und Ornamenten, welche ich mit Latexformen und Kaltporzellan (Pappmaché) angefertigt habe, wurde dieser schöne Ring angefertigt. 

https://www.amazon.de/Bellaflor-Styropor-Halbring-35x8cm

Als erstes benötigt man einen Styroporring. Diesen habe ich ringsherum mit einem Spachtelmesser und mit weisser Spachtelmasse eingestrichen. Über Nacht trocknen lassen. Ich lege solche Sachen zum Trocknen immer auf Eierpappen, dann kann unten auch gut Luft zum Trocknen an das Werkstück kommen.

 


Mit Latexformen habe ich diverse Ornamente mit Kaltporzellan (Papiermaché) angefertigt. 

 https://www.amazon.de/3D-Blumen-Silikonform-Silikonform-Schokolade-handgefertigte-Süßigkeiten

 https://www.amazon.de/Flybloom-Silikonformen-Schokolade-Sugarcraft-Plätzchenform

https://www.amazon.de/ODN-Blumenrebe-Silikon-Backform-Dekorieren

Im Internet gibt es reichlich Silikonformen. Viele Formen habe ich auch bei einem Chinahändler namens "Wish" bestellt. Dort gibt es Formen, die es hier nicht zu kaufen gibt. Die Lieferzeit ist zwar länger bis zu 2-4 Wochen, aber die Formen sind ganz hübsch, In diese Formen kann man im übrigen auch Seife gießen, Schokoladenformen machen oder auch mit Beton befüllen. 

Die fertigen Formen (in die Form am besten Babypuder einstreuen, dann geht  Masse des Papiermachés besser aus der Form heraus)  

DieMotive werden noch frischem feuchten Zustand (da sie dann noch biegbar sind) mit MaryNETT Glas/Mosaikkleber und mit einem Pinsel auf den Ring aufgeklebt.

 https://www.bastelvirus.de/shop/leuchtkugel-material/glas-mosaikkleber-marynett/

Zwischendurch immer mal wieder fönen, damit alles schneller trocknet.

Hier kann man die Ornamente gut erkennen, denn ich habe "hellbraunes" Papiermaché angefertigt.  

(Das Rezept kommt noch)


Als alles getrocknet war, habe ich die aufgeklebten Ornamente auch mit weisser Acrylfarbe gestrichen. 

 

Mit einem kleinen Schwamm habe ich den kmpl. Ring mit Acrylfarbe im Farbton "altrosé" betupft. Aufpassen, dass man auch in alle Ecken kommt.....notfalls in den Ecken einen schmalen Pinsel zur Hand nehmen. 

Die Ornamente habe ich mit Acrylfarbe in "anthrazit" und ein ganz wenig "schwarz" nur leicht betupft (Wichtig = nur ganz wenig Farbe auf das Schwämmchen geben, die Farbe darf nicht matschen !)  Das Schwämmchen ganz dünn mit Farbe bestreichen und dann tupfen.


 Das sieht dann so aus =


Danach die Ornamente nur ein ganz wenig mit weisser Acrylfarbe betupfen..



Zum Abschluß wurden die Ornamente noch mit goldenem Puder ganz leicht betupft.


Zum Abschluß habe ich den Kranz noch mit MaryNETT Versiegelungslack in Seidenmatt bestrichen, denn der Ring soll einmal nach draußen vor die Haustüre gehängt werden. Der Lack macht den Ring wetterfest. 

https://www.serviettenklebershop.de/shop-marynett-produkte/marynett-oberfl%C3%A4chen-versiegelungslacke-hochglanz-u-seidenmatt/


Mit dem Resultat bin ich zufrieden, der Kranz gefällt mir sehr gut !





 


Donnerstag, 29. Juli 2021

Schokoladenkuchen aus Beton

 


Hier ist das Rezept für die Betonmischung =

1 Teil Zement/Beton

3 Teile Sand

1 Teil Wasser

Das Vermischen ist zunächst etwas schwierig, je mehr man aber gerührt hat, vermischen sich die Inhaltsstoffe. Nicht mehr Wasser zugeben, sonst wird der Beton nicht hart und bröselt später. Ich verwende für diese Arbeit einen alten Handmixer, den ich nur für solche Arbeiten benutze. Oder man rührt mit einem stabilen alten Holzrührlöffel.

Da meist von der Betonmischung etwas übrig bleibt, stelle ich mir gleich noch ein paar kleine Förmchen/Formen zur Seite, welche ich dann mit dem Rest ebenso befüllen kann. 

Nicht vergessen darf man, dass die Formen vorher dick mit einfachem Salatöl, Vaseline oder fettiger Creme ausgestrichen werden muss. Sonst bekommt man den trockenen Beton nicht aus der Form. 

Die Backform habe ich dick mit nicht fließender Körpermilch eingerieben. Öl fließt ja nach unten in den Form und bleibt nicht an den Rändern haften. Bei solcher Backform den Innenring besonders gut einfetten !

Den Beton einfüllen und das ganze 2 Tage sehen lassen !!!! Nicht vorher aus der Form nehmen, dann zerbricht der Kuchen :-( Das Warten lohnt sich. Anschl. kann die Form umgedreht werden und der Beton lässt sich gut herausklopfen. Notfalls ein paar Mal die Form auf den Boden klopfen oder aber heisses Wasser über die Backform gießen. Dann müsste es klappen.



Danach habe ich den Betonkuchen mit brauner Acrylfarbe angestrichen, anschl. mit einem Fön kurz getrocknet (ca. 2 Min.) 

Dann habe ich echten Puderzucker mit einem kleinen Sieb über den Kuchen gestreut. Nun sieht der Kuchen wie ein echter Kuchen aus, wenn man ihn noch schön dekoriert. 


Sieht aus wie Schokolade :-) 



Gips-Herzen mit Rostpatina und mit Rosétönen und Goldglitter

Zunächst habe ich von einem gekauften Herz mit Federnstruktur aus Latex eine Form hergestellt. 

In dieser Form habe ich bislang schon etliche Herzen mit "Alabit" (Porzellan ähnlicher Gips, der unheimlich schnell trocknet)  gegossen. Nach einer Stunde kann das Herz bereits aus der Form genommen werden. Eine Nacht durchtrocknen lassen und am nächsten Tag kann es dann bemalt werden. 

Alabit : 

https://www.bastelvirus.de/shop/silikonformen-f%C3%BCr-gips-beton-u-u-u/#cc-m-product-16059543624

 



Das ist die Variante in Rost.

 

Hier noch eine Variante in rosé Tönen mit etwas Goldglitzer. Dieses Herzchen habe ich für meine liebe Freundin zum Geburtstag angefertigt. 

Ich habe immer schlichte weisse Herzchen vorrätig...man kann ja nie wissen, wann man wieder ein schönes Geschenk benötigt :

 





 Zunächst habe ich das komplette Herz mit Wasser verdünnter Acrylfarbe im Farbton "Bordeaux" angestrichen. Nach Trocknung (immer mit Fön 2 Min) dann einen helleren Roséton nur partienweise übergemlt, so daß die dunklere Farbe an manchen Stelle noch durchscheint. 

Anschließend mit einem breiten Pinsel und nur ganz wenig Farbe auf dem Pinsel die Federpartien mit der Farbe "Maya Gold" nur ein wenig schraffiert. In de´ie noch feuchte goldene Farbe habe ich sofort ein wenig Goldstaub/glitter aufgestreut. Dieser ist dann mit der Goldfarbe zusammen getrocknet. Fertig !

Die Metallicfarbe Maya-Gold kann man hier bestellen :

 https://www.kreativ-depot.de/marken/viva-decor/maya-gold/



Fertig ist ein wunderschönes und aussergewöhnliches Herz Geschenk 











 

Großes Herz aus kleinen Blümchen (mit Alabit gegossen)

 

https://www.amazon.de/Silikonformen-Tortendeko-Handgefertigte-Schokolade-Eisw%C3%BCrfel/dp/B091TQXZC2/ref=sr_1_40?adgrpid=69971158006&dchild=1&gclid=CjwKCAjwo4mIBhBsEiwAKgzXOKfUUNv-tlx6wX1p4G5Ca3WYqhtgT-vkZEuN0-Tmg5En7kXjKdMKixoCX_IQAvD_BwE&hvadid=391560772947&hvdev=c&hvlocphy=9044138&hvnetw=g&hvqmt=e&hvrand=2403034370764184171&hvtargid=kwd-646670797393&hydadcr=15914_1989305&keywords=herz+silikonform+3d&qid=1627578556&sr=8-40

Alabit (sehr schnell trocknener Gips, der so fein wie Porzellan aussieht, nach 1 Std, kann man das Motiv aus der Form nehmen)

https://www.bastelvirus.de/shop/silikonformen-f%C3%BCr-gips-beton-u-u-u/#cc-m-product-16059543624



Anschließend habe ich ds getrocknete Blütenherz mit verschiedenen Acrylfarben (etwas mit Wasser verdünnt) mit einem kleinen Pinsel bemalt.






Ich finde, dass das Blütenherz wunderschön geworden ist. Ich habe es schön öfters angefertigt und verschenkt. Die Freude war jedes Mal riesig groß :-) 



Mit Pappmaché einen alten Tonblumentopf antik veredelt

Seit der Pandemie Zeit habe ich mich vermehrt mit dem Thema Papp-Maché und dem Abformen auseinandergesetzt und etliche schöne Dinge mit Latexformen und selbst hergestelltem Papp-Maché angefertigt.

Es ist fast zu einer Sucht geworden :-) denn ich kann nicht mehr damit aufhören :-) 

Hier nun einige meiner Werke : 

 

Alter Ton-Blumentopf antik veredelt


Ein alter Ton-Blumentopf wurde mit einem Hahn und einigen kleinen Häschen veredelt, dann habe ich das Ganze auf alt getrimmt. 

Einige meiner Formen habe ich hier gekauft: 

https://www.evitas-store.de/kreativ/iron-orchid-designs-iod/moulds/

Den Hahn. die Häschen und den Rand habe ich mit LATEXformen und nach meinem Rezept lufttrocknenden Papierton angefertigt. In die Latexformen streue ich vorab Kinderpuder hinein, damit sich die Teile anschl. besser aus der Form lösen. Die Formen werden im noch biegbaren Zustandauf den Topf aufgeklebt. Ich habe hierzu MaryNETT Glas/Mosaikkleber verwandt, da dieser in kürzester Zeit mit einem Fön steinhart wird. Dazu den Topf hinlegen, das Motiv auf die entsprechende Stelle mit dem Kleber festkleben und ca. 1-2 Min. mit einem Fön bearbeiten. Fertig !

Die antike Patina erstellt man mit "rostig angemischter Farbe" in mehreren Tönen (ich habe mir hierzu mehrere Marmeladengläser mit den verschiedensten Farbtönen und Salz) bereit gestellt, denn ich male/veredele sehr viele Dinge in "Rostton". Ichnehme hierzu folgende Farben:

Terrakotta, Dunkelrot, Braun, Schwarz, Dunkeltürkis, hellblau und Gelb. Diese Farben werden jeweils mit Salz verrührt und partienweise aufgetupft. 

Zunächst die Acrylfarbe in das Glas (ca. 1/4 voll) und dann einige Esslöffel billiges Haushaltssalz  hinzufügen und umrühren. Fertig ist die Rostfarbe. Beim Auftupfen (nicht malen !!!) einfach mehrere Rosttöne ineinander übergehen lassen, damit der Rostton auch realistisch aussieht. 

 


 




Nach Trocknung der Farben sieht der Topf nun schön alt aus




 Ich wollte den Topf schon entsorgen, denn er hatte einen Riss. Nun habe ich ihn neuem Leben erweckt und der Riss spielt keine Rolle mehr, denn da habe ich den Hahn drauf geklebt. MaryNETT Glas/Mosaikkleber klebt ja steinhart, und daher ist der Riss nicht mehr wichtig und man sieht ja auch nichts mehr :-) 

Da stehen noch einige Töpfe, welche ebenso bearbeitet werden sollten........


Freitag, 25. Juni 2021

Pusteblume eingefangen in einer harten Acrylkugel

 



Davon habe ich schon lange geträumt, dass ich eine Pusteblume für immer und ewig einfange.

Zunächst habe ich eine Pusteblume gesucht, welche schon verblüht war. Um sie wieder aufblühen zu lassen, muss man folgendes machen: 

 https://www.youtube.com/watch?v=WhKsPmn37zE

Eine dieser wieder aufgeblühten Pusteblumen habe ich dann in eine runde biegsame zweiteilige Silikonkugel mit Einfüllloch gelegt. 

Die runden kleinen Kugelformen habe ich im Internet bei "wish" bestellt (lange Lieferzeit !!, da auch China).

Diese Kugeln kann man auch sehr schön zur Schmuckherstellung (mit innenliegendem Glitzer oder anderen kleinen Dingen) verwenden.

Nachdem ich die Pusteblume (mehrfach mit Haarspray angesprüht, damit die feinen Haare auch nicht umkippen) in die Silikonkugel gelegt habe, habe ich die Kugel außen noch mit Tesafilm zugeklebt, damit nichts herauslaufen kann. 

Bei AMAZON habe ich Epoxy-Resin (2teilig) bestellt = Mischung 1 : 1. Den Inhalt der kleinen Kugel habe ich vorher noch mit Wasser gefüllt und festgestellt, dass 50 ml hineinpassen. 

Ich habe einfach etwas mehr angerührt und zwar = 

30 ml Epoxi Lösung in eine alte Spritzflasche eingefüllt und dazu nocheinmal 30 ml. Härter dazu. Das Ganze muss dann sehr gut gemischt bzw. umgerührt werden. 

Die Silikonkugelform dann auf einen alten Teller o.ä. stellen (wenn etwas auf den Teller oder an die Bekleidung, Hände kommt, wird die Mischung so hart, dass es nicht mehr weg zu machen geht !!!!. also = Vorsicht ist angesagt.

Die fertige Mischung habe ich dann ganz vorsichtig oben in das kleine Loch mit der ganz schmalen Spritztülle der Spritzflasche eingefüllt (solche Spritzflaschen hebe ich immer nach dem Haarfärben auf :-) )

Nach einem Tag war die Kugel ausgehärtet. Damit der Rand (die Kugel ist ja zweiteilig) nicht mehr zu sehen/fühlen ist, muss dieser Rand noch mit Acrylpolierpaste und einem weichen Tuch mehrere Male poliert werden. Das ist die meiste Arbeit an der Sache. Solange polieren, bis der Übergang glatt ist und der Arm nicht mehr zu spüren ist **lach**

Die Arbeit hat sich gelohnt ! Es ist schon etwas ganz Besonderes !