Dienstag, 3. September 2013

Selbst gedruckte Serviette mit MaryNETT Transferfolie auf einem Glas-Windlicht

Material:
1 Glaswindlicht
ein oder mehrere schöne Fotos, welche auf MaryNETT Transferfolie ausgedruckt werden 
1 Bogen Japanseide in beige
1 weichen Pinsel

Marynett Serviettenkleber Universal
MaryNETT Oberflächenversiegelung
Lack/Lasur Pinsel


Schritt 1:
Zunächst wird das Glas mit in Stückchen gerissenem beigen Japanpapier (die maschinellen Schnittkanten des Papieres vorher abzupfen und wegwerfen) ringsherum komplett überlappend mit MaryNETT Serviettenkleber Universal zugekleben. Trocken fönen.

Schritt 2:
Mittels PC und Tintenstrahldrucker ein Foto/ Sprüche/ o.ä. kreieren. Dabei darauf achten, dass das Foto nicht zu dunkel ausfällt. Evtl. aufhellen und Kontrast verstärken. Dann auf MaryNETT Transferfolie (Servietten zum Selbstausdrucken) mit einem Tintenstrahldrucker (Einstellung "beste Qualität") ausdrucken.
Die bedruckte Oberschicht (wie bei einer Serviette) vorsichtig abziehen und das Motiv ausschneiden oder vorsichtig auszupfen (weicherer Übergang). Das Motiv dann anschl. mit MaryNETT Serviettenkleber Universal mit einem weichen Pinsel auf das Glas aufkleben und wieder trocken fönen.

Schritt 3:
Das fertig beklebte und trockene Glas nun mit MaryNETT Oberflächenversiegelung in "seidenglänzend" oder in "hochglänzend" mit einem Lack/Lasur Pinsel einstreichen. Dazu Glas ganz dünn mit dem Lack bestreichen und trocken fönen. Vorgang wiederholen. Das Glas sieht nicht nur schöner aus, es lässt sich auch besser später mal mit einem feuchten Tuch vom Staub befreien.

Schritt 4:
Eventuell noch den Rand des Glases dekorieren. Etwas Sand in das Glas einfüllen und eine kurze Blockkerze oder ein Teelicht einstellen.

Fertig ist ein absolut einzigartiges Windlicht mit "Ihren Fotos".

Viel Freude beim Nacharbeiten.

Ihre
Marion Schröder
vom


Keine Kommentare:

Kommentar posten