Montag, 1. August 2016

Latexform anfertigen für Betonarbeiten (Formen: Zwerg, 2 Frösche)

Ich nehme Bezug auf meinen Post vom letzten Jahr:

http://marion-schroeder-news.blogspot.de/2015/10/latex-formen-herstellen.html




Bei der Anfertigung diverser LATEX-Formen sind 2 Frösche und ein Zwerg im letzten Jahr stehen geblieben. 

Ich habe aber eine Verbesserung vorgenommen und zwar dahingehend, dass ich die Latexformen, bevor ich sie von den Original abstülpe, einpudere. 
Das hat den großen Vorteil, dass das Latex nicht beim Überstülpen an manchen Stellen zusammenklebt (hatte ich schon öfter). Dann reisst das Latex an der Klebestelle ein. Wenn die LATEX-Haut eingepudert ist, passiert das nicht, denn dann kann nichts zusammenkleben. 

Den großen Frosch habe ich heute Abend noch mit weissem Beton gefüllt. Da der Frosch bzw. die Form etwas größer ist, gebe ich eine solche Form in einen Eimer mit Sand, damit die Form erhalten bleibt. es kann nämlich passieren, dass der flüssige schwere Beton die Form auseinanderdrückt und dann hätte ich einen "Plattfrosch" als Ergebnis.

Latexform daher in einen passenden Eimer stellen und ringsherum Sand (ich nehme eine Dose dazu) ringsherum angießen. Dann Beton mit einem Löffel/Kelle etc. in die Latexform einfüllen. 
Wieder Sand ringsherum anschütten. So fortfahren, bis der Frosch gefüllt ist und sich überall Sand um die Latexform befindet.
Den Eimer hochnehmen und ein paar Mal sanft auf den Boden klopfen, damit sich der Beton auch überall in der Form verteilt.
Das alles ca- 3-5 Tage stehen lassen. Dann kann man die Latexform aus dem eimer nehmen und vom Betonfrosch abziehen. Ich werde dann sogleich einen neuen Frosch herstellen :-)
Wenn dieser Frosch gelungen ist, wird er mit Chromspray angesprüht.


Übergestülpte Latexform eines Zwerges



Frosch von unten in der Latexform

 Da ist er ja wieder...er hat sich seit letzem Sommer unter der LATEX-Hülle versteckt :-) Ich wusste schon gar nicht mehr, wie er aussah....


Ganz gut geworden... 


So sehen sie von unten aus :-)  


Jetzt wird Beton angerührt und hinein gefüllt 




Erst unten ein wenig einfüllen, damit die Form unten schwerer ist und dann in einen Eimer stellen, damit man ringsherum Sand zugießen kann (damit die Latexform stabil bleibt)




So, die Frosch Latexform ist nun gänzlich befüllt und darf sich nun ca. 1 Tag in der Form ausruhen :-) 




Schnell noch vom restlichen Beton kleine Formen (Engelchen und Herzen) befüllt 








 So sieht der Zwerg links aus und rechts die ZwergenLatexform. Der Zwerg ist morgen zum Befüllen dran :-)

Man kann nicht mehr aufhören....es macht so viel Freude abzuformen und zu betonieren. 

Einen Tag später (ich konnte es nicht abwarten)
Habe sämtliche Sachen aus den Formen genommen und alles ist wieder sehr schön geworden.
Diese Sachen sollten jetzt aber ca. 5 Tage trocknen (das Wasser muss gänzlich getrocknet sein, sonst kann man die Sachen nicht lackieren/bemalen etc., denn die Farbe blättert später ab und hält nicht). 




 Dann wird gleich der nächste Frosch (zum Verschenken) angefertigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen