Donnerstag, 27. März 2014

Giesskanne mit der Serviettententechnik verschönert


Meine neue Gieskanne
 (die Anleitung steht dann weiter unten)

So:
 

oder so:


Das ist das benötigte Material.

1 Giesskanne (diese habe ich bei Phillipps für 2,98 € gekauft)
weisse Acrylfarbe/Lack oder weisses Spray
weisse Acrylspachtelmasse (für ein evtl. Emblem/Firmenzeichen auf der Kanne)
1 Blatt Schleifpapier um die getrocknete Spachtelmasse glatt zu schleifen
1 große Kiste (nur für das Ansprayen der Giesskanne)
MaryNETT Spezialkleber 200 ml
MaryNETT Transferfolie für  "selbst ausgedruckte Fotos"
1 weichen Pinsel
einige schöne Servietten/motive (zum Aussreissen)

Ausnahmsweise habe ich hier einmal "weisses Spray" genommen, weil ich noch eine Dose im Schrank stehen hatte und habe die Kanne 2 x hintereinander (mit Zwischentrocknung) mit weisser Farbe angesprüht.
Ansonsten nehme ich ausschl. immmer weissen Acryllack zum Vorstreichen, dauert etwas länger, aber die Umwelt wird geschont, denn jede Art von Spray schädigt die Ozonschicht unserer Erde !
Ich stelle die Giesskanne in eine große Kiste und besprühe sie dann von allen Seiten mit einer ganzen dünnen Schicht. Nicht zuviel Farbe aufsprühen, dann läuft der Lack. Lieber den Sprühvorgang öfters wiederholen.



 
Das Bild wird immer so herum hochgeladen.... aber man sieht ja, um was es geht.......




Nach dem Trocknen des Lackes habe ich das Firmenemblem, welches in die Giesskanne eingedruckt ist, mit weisser Spachtelmasse bestrichen und trocknen lassen. Danach mit einem kleinen Stückchen Schleifpapier diese Stelle glatt schmirgeln (geht ganz schnell). Bei meinen ersten Giesskannen habe ich das nicht gemacht. Wenn die Giesskanne seitlich steht, kann man das eingedruckte oder erhabene Firmen-Emblem sehen. Ich finde, das sieht nicht so schön aus, deshalb kam mir die Idee mit dem "Zuspachteln".  

Dann habe ich mehrere Fotos auf MaryNETT Transferfolie ausgedruckt. 



Die Motive habe ich dann "ausgerissen und mit etwas MaryNETT Spezialkleber und einem ganz weichen Pinsel auf die Kanne aufgeklebt.


MaryNETT Spezialkleber deshalb, weil dieser Kleber sehr hart wird und absolut wasser- und frostfest ist (damit die Kanne dann auch benutzt werden und draußen stehen bleiben kann)



 

Vor dem Aufkleben habe ich mir schon ganz viele Stückchen Serviettenmotive aus Servietten ausgerissen und zurecht gelegt (BITTE NICHT VERGESSEN, dass die beiden Hinterlagen der Servietten vorher unbedingt entfernt werden müssen, sonst funktioniert die Serviettentechnik nämlich nicht und alles wird wellig !!!)

Um die aufgeklebten Fotos mit MaryNETT Spezialkleber habe ich dann Blumenstücke, Schmetterlinge, Efeuranken, Leopardenfell u.u.u aufgeklebt. Zwischen die Fotos habe ich noch Herzchen geklebt, welche ich dann noch mit Glitter bestreute habe.



Nachdem alles getrocknet war, habe ich die Giesskanne ein weiteres Mal kmpl. mit dem ganz wenig verdünntem MaryNETT Spezialkleber bestrichen und wieder trocknen lassen.
Fertig ist eine ganz aussergewöhnliche und persönliche Giesskanne !

Mich erinnert sie nun täglich an unsere verstorbene Hündin Toto (links auf der Kanne) und unsere derzeitige Hündin Susi (Aussie/Colli Mix-5 Mon. alt, sie sitzt gerade neben mir :-) ) und unsere inzwischen verstorbenen Katzen Mietz-Mietz (Mutter und Sohn).

Ich denke, diese Giesskanne ist auch ein wunderschönes Andenken an unsere geliebten Weggefährten. 


Ich wünsche Ihnen schon jetzt viel Freude beim Nacharbeiten !

Ihre Marion Schröder  
vom 
www.serviettenklebershop.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten